Wie beantragen Sie ein Visum für Indien ?

Die ewige Pracht der Maharadscha-Paläste, die heiligen Kühe, die pulsierenden Metropolen Neu-Delhi und Bombay und eine ganze Palette von Farben und Geschmäckern machen Indien zu einem der beliebtesten Reiseländer. Was sollten Sie bei der Reise dorthin bedenken? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie ein Visum beantragen können.

 Wie  können Sie ein vVsumsantrag für Indien stellen ?

Die Suche nach einem Visum kann manchmal zu einem echten Puzzle werden, da detaillierte Verwaltungsformulare ausgefüllt werden müssen, eine lange Liste von Dokumenten vorzulegen ist und der Weg zur Botschaft oder zum Konsulat kompliziert ist. Seit einigen Jahren gibt es jedoch eine Alternative, die die Beantragung eines Visums erheblich vereinfacht. Es handelt sich dabei um das elektronische Visum, auch E-Visum genannt. Das Verfahren, um es zu erhalten, wird vollständig online durchgeführt. Wenn Sie also nach Indien reisen möchten, können Sie immer noch ein klassisches Visum über die Botschaft beantragen, aber seit etwa sieben (07) Jahren ist es mit der elektronischen Variante einfacher und schneller, das wertvolle Sesam-öffne-dich-Visum zu erhalten.

Wo können Sie ein Visum für Indien beantragen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten für den Antragsteller. Für touristische, geschäftliche oder medizinische Zwecke kann der Antrag online auf https://e-visa.ch/indien gestellt werden. Die Bearbeitungszeit für ein elektronisches Visum für Indien beträgt mindestens 18 Stunden! Für ein Arbeits- oder Langzeitvisum können Sie Ihren Antrag bei der indischen Visumantragsstelle oder der indischen Botschaft in Ihrem Wohnsitzland stellen, wo Sie alle Informationen dazu finden.

Unabhängig von Ihrer Nationalität benötigen Sie mit Ausnahme von Nepal und Bhutan ein Visum für die Einreise nach Indien, das vor der Abreise im Pass eingetragen oder elektronisch (e-Visa) beantragt werden muss. Bitte beachten Sie, dass Personen, die Staatsangehörige der folgenden Länder sind oder in diesen Ländern geboren wurden, sich direkt beim Konsulat oder bei der Botschaft melden müssen, bevor sie ein Visum erhalten: Iran, Irak, Bangladesch, Sri Lanka, Afghanistan, Korea, Pakistan, China…

Welche Dokumente werden benötigt, um ein E-Visum zu beantragen ?

Bei einem Online-Antrag werden eine Reihe von Dokumenten verlangt. Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Dokumente haben :

  • Einen Reisepass, der ab dem Datum der Einreise nach Indien noch mindestens 6 Monate gültig ist und mindestens zwei freie Seiten aufweist ;
  • Eine digitale Kopie der Identifikationsseite Ihres Reisepasses ;
  • Ein aktuelles digitales Passfoto ;
  • Ein Zahlungsmittel (mit iVisa können Sie mit allen gängigen Kreditkarten bezahlen, aber auch über ein Paypal-, Alipay- oder WeChat-Konto).
  • Wenn Sie ein Visum für eine medizinische Behandlung beantragen, müssen Sie außerdem ein Schreiben des indischen Krankenhauses, das die Behandlung durchführen wird, vorlegen ;
  • Bei einem Antrag auf ein Geschäftsvisum müssen Sie einen Geschäftsausweis und eventuell ein Einladungsschreiben vorlegen.

Wie läuft das Verfahren ab ?

Personen, die ein Visum für Indien beantragen, müssen das Antragsformular online auf der Website der indischen Regierung unter https://indianvisaonline.gov.in/visa/  registrieren. Das Verfahren besteht aus drei einfachen Schritten:

Im ersten Schritt müssen Sie das Online-Antragsformular mit Ihren persönlichen Daten ausfüllen und die erforderlichen Dokumente beifügen.

Danach müssen Sie die Kosten und Gebühren für die gewählte Bearbeitungsdauer bezahlen. Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte, Visakarte, Palpay und MasterCard.

Und schließlich erhalten Sie Ihr Visum per E-Mail, das Sie ausdrucken und bei Ihrer Ankunft in Indien vorlegen.

Normalerweise ist dieses Verfahren unproblematisch, aber wenn Sie Probleme haben, steht Ihnen der iVisa-Kundenservice rund um die Uhr zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen eine gute Reise nach Indien !

Leave a comment

Your email address will not be published.